Satire 2 Phillip: Die Helikoptereltern
„Und jetzt gehen wir“, erklärte unser Führer, „zu den Überfliegern des Elternhauses.
Darf ich vorstellen: die Helikoptereltern (parentes speculatorii)“.
Zuerst sahen wir nur zwei Kinder die gerade ein Haus verließen.
Doch als unser Führer uns schließlich aufforderte nach oben zu blicken, sahen wir die zwei Ungetüme.
Mit riesigen Propellern auf den Rücken ,wie man sie eigentlich nur von Propellerflugzeugen kennt, schwebten sie über ihren Passagieren um sie sicher von A nach B zu bringen.
„Ach es ist heute sehr stürmisch“, bemerkte die Mutter bei diesem lauen Lüftchen, „ich bringe dich am besten schnellstmöglich zur Schule, das du dir nicht noch einen Keuchhusten einfängst“.
„Was du hast deine Hausaufgaben vergessen?“ , gab der Vater entsetzt von sich, antwortete aber ruhig, „Das ist kein Problem ich bringe sie dir im Deutschunterricht ans Fenster“.
Und schon verschwanden sie mit lauten Rotationen.




lennartt am 13.Feb 19  |  Permalink
lennart
- Kommasetzung verbessern
- gute Vergleich gezogen
- gut umgesetzt

noahschoenfeld am 13.Feb 19  |  Permalink
-ganz ok
-"nur von Propellerflugzeugen kennt" würde eher schreiben von Helikoptern
-"glich zur Schule, das du dir" Kommasetzung...