Satire 3 Pflanzenfresser
"Pflanzenfresser", die neue Spezies, verbreitet sich immer mehr auf dem Kontinent. Früher hat man gegessen, was auf den Tisch kam. Das Fleisch am Wochenende wurde geschätzt und man hat sich die ganze Woche schon darauf gefreut, weil es etwas besonderes war. Das gibt es jedoch nur noch selten, denn heute isst man die leckeren Pflanzen. Nicht zu vergessen ist, dass es sich natürlich nur um Bio- Produkte handelt. Zum glück steht das Wort Bio auch nicht überall heute drauf. Ich bin letztens in den Supermarkt gefahren und habe das Wort Bio öfter als je zuvor gesehen. Dann habe ich eine Verkäuferin gefragt, ob sie mir denn auch keine Bio-Produkte anbieten könne. Daraufhin sagte sie, dass sie mir garantiert welche anbieten könne. Wie sich dann herausstellte, konnte sie es doch nicht. Ich möchte erwähnen, dass ihr Gesicht einer roten Bio- Tomate geähnelt hat. Aber sind wir doch mal ehrlich, nicht Bio- Produkte sind schädlich für den Körper und damit könne man sich auch einfach nicht zufrieden stellen. Das wäre doch lebensmüde,solche nicht Bio-Produkte zu verzehren.




noahschoenfeld am 13.Feb 19  |  Permalink
Kommentar Noah
-Gute Idee mit "Pflanzenfresser"
-Schlechte Umsetzung
-Was hast du mit deinen Bio-Produkten?

phillipge am 13.Feb 19  |  Permalink
Kommentar
-mehr Metaphern/Synonyme für Bio-Produkte (lustig)
-Ansonsten gut

lennartt am 13.Feb 19  |  Permalink
lennart
Danke für den Tipp
Bio Proodukte muss ich unbedingt ersetzen zum Beispiel durch Bio Müll:)

benko am 13.Feb 19  |  Permalink
Noice...
Könnte mehr seriös sein, ist ja schließlich ein Nachrichtenartikel. Sonst sehr interessant und lustig. Satire ist zu erkennen... Cheers